PocketWizard Flex TT6 Transceiver für CANON

€157,13
SKU POCK102

PocketWizard Flex TT6 Transceiver

ControlTL
Die Firmware von PocketWizard greift auf die digitale Kommunikation der Kamera zu, um mit unserem bewährten Funksystem ein völlig neues Niveau an Remote-Flash-Funktionen zu ermöglichen. ControlTL ermöglicht Remote TTL für Canon E-TTL II-Systeme, sowie manuelle Leistungssteuerung. Die ControlTL-Firmware ist konfigurierbar und aufrüstbar, um eine zukunftssichere, kontinuierliche Verbesserung zu gewährleisten. Weitere Informationen zu ControlTL finden Sie hier

Dediziertes E-TTL II-Triggern
Wenn Sie Ihren FlexTT6 Transmitter in den Blitzschuh einer Canon DSLR-Kamera einrasten und E-TTL II-Blitzgeräte auf FlexTT6- oder FlexTT5-Transceivern montieren, erhalten Sie eine vollständige Blitzautomatik und die Freiheit und Zuverlässigkeit eines PocketWizard-Fernauslösers. Es gibt keine besonderen Einstellungen oder Modi, die aufgerufen werden sollen. Verwenden Sie die Kamera-, Blitz- oder Blitzbefehlssteuerung für die Blitzkorrektur sowie die Zonen- und Verhältnissteuerung.

Manuelle Leistungssteuerung
Passen Sie die manuellen Energieeinstellungen Ihrer Fernbedienung an Ihre Canon Speedlites direkt von einem AC3 ZoneController an, indem Sie einen FlexTT6 montieren. Sie können die Leistung von bis zu drei Leuchtengruppen (Sie können beliebig viele Leuchten in jede Gruppe integrieren), unabhängig voneinander, von der vollen Leistung bis zur niedrigsten Stufe, steuern, indem Sie einfach die Drehregler des AC3 verwenden. Jetzt können Sie mit den Fernauslösern Leuchten uneingeschränkt steuern, ohne die Aufnahmeposition zu verändern.

Zone auswählen
Der FlexTT6-Transceiver verfügt über einen A-B-C-Zonenauswahlschalter, der die Verwendung mit den Remote-Gruppen/Zonen ermöglicht, welche auf dem PocketWizard AC3 ZoneController oder dem Canon Master-Blitzgeräten zu finden sind. Mit Zonen können Sie einzelne Leuchten oder Gruppen von Leuchten unabhängig voneinander in verschiedenen Zonen steuern. Diese Zonen können auch mit einem MuiltiMAX verwendet werden. Dadurch können Sie ein einzelnes MultiMAX-Funkgerät mit den FlexTT6-Transceivern koppeln und viele der erweiterten Triggerfunktionen des MultiMAX verwenden.

HyperSync
Dank unserer zum Patent angemeldeten HyperSync-Technologie können Fotografen bei voller Blitzleistung schnellere X-Sync-Geschwindigkeiten von bis zu 1/8000 Sekunden erreichen. Jetzt können Sie das Umgebungslicht abschneiden und mit geöffneter Blende im Freien bei hellem Sonnenlicht fotografieren. HyperSync passt das Timing Ihres Flash-Triggers automatisch an, sodass eine höhere Geschwindigkeit als bei der X-Synchronisation erreicht werden kann. Mit bestimmten Kamera- und Blitzkombinationen von Canon können Sie eine Synchronisierung auf 1/8000s erreichen. Stellen Sie sich vor, was Sie mit Blitz bei direktem Sonnenlicht, mit weit geöffneter Blende und kurzen Verschlusszeiten für Aufnahmen erstellen können. Da HyperSync eine Auslöserfunktion ist, können Sie jeden PocketWizard-Empfänger verwenden, einschließlich dem FlexTT5, PlusX, Plus III, Plus II oder dem MultiMAX. HyperSync arbeitet optimal auch mit Studioblitzen zusammen. Weitere Informationen über X-Sync-Geschwindigkeiten mit Blitzgeräten finden Sie unter Optimierter HSS.

Bitte besuchen Sie http://wiki.pocketwizard.com/hyperSync, um HyperSync zu konfigurieren. Während die Leistung je nach verwendeter Kamera und Blitzgerät variiert, kann HyperSync aus jeder Konfiguration das Maximum herausholen.

HyperSync ™ -Automation
HyperSync Automation stellt das HyperSync-Timing an zwei verschiedenen Orten ein - am Sender und am empfangenden ControlTL-Empfänger. Der FlexTT6 oder der FlexTT6 Camera werden automatisch an HyperSync angepasst, um Änderungen an der Verschlusszeit ausgleichen zu können. Fotografen können HyperSync über das PocketWizard-Dienstprogramm weiter verfeinern. Weitere Informationen zum Konfigurieren der HyperSync Automation finden Sie im Abschnitt HyperSync des PocketWizard-Wiki.

Optimierte Hochgeschwindigkeitssynchronisation (HSS)
Wenn HyperSync nicht mithalten kann, übernimmt High Speed ​​Sync die Geschwindigkeit für Speedlite-Blitzaufnahmen auf 1/8000 Sekunde. ControlTL optimiert diese erstaunliche Funktion und bietet mehr Licht (was einem größeren Arbeitsabstand entspricht), kürzere Aufladezeiten und mehr abfeuerbare Blitze pro Akku, wenn im Canon HSS / FP-Blitzmodus fotografiert wird. Verwenden Sie diese Funktion, um bei direktem Sonnenlicht mit offener Blende zu fotografieren und um dadurch erstaunliche Ergebnisse erzielen zu können.

Optimierte Vorhangsynchronisation
Die präzise Synchronisationsfunktion für den hinteren Vorhang wird automatisch aktiviert, es müssen keine Tasten gedrückt werden. Stellen Sie die Verschlusszeit ein, bei der die hintere Vorhangsynchronisation mit dem PocketWizard-Dienstprogramm aktiviert wird. Erfassen Sie natürliche Lichtspuren mit scharfen Aufnahmen am Ende.

Pre-Flash Boost
In einigen E-TTL-Situationen, z. B. bei Aufnahmen in direktem Sonnenlicht, über eine große Entfernung, oder mit Diffusoren bzw. Bounce-Blitzen, reicht der normale Vorblitz für die Kamera einfach nicht aus. Mit Pre-Flash Boost ist der Vorblitz um ganze zwei Stufen heller. Dadurch wird der Arbeitsabstand des E-TTL II ungefähr verdoppelt und der Lichtverlust beim Entschärfen oder Reflektieren ausgeglichen.

Power Tracking
Wenn Sie mit PowerST4, PowerMC2 und AC9 / FlexTT6 in Verbindung mit kompatiblen manuellen Blitzgeräten arbeiten, können Sie alle Ihre Einstellungen an der Kamera ändern. Das System passt sich diesen Änderungen automatisch an. Ändern Sie die Blitzbelichtungskorrektur, um die Belichtung anzupassen, oder um die Blende bzw. den ISO-Wert einzustellen. Das System gleicht den Blitz für eine korrekte Belichtung aus.

Grundauslösemodus
Damit kann der FlexTT6 bei jeder beliebigen Kamera als Grundauslöser fungieren.

PocketWizard kompatibel

Aktuelle Firmware: 7.000

TTL-Kompatibilität:
Canon E-TTL II
Frequenz:

FCC / IC-Modell: 340,00-354,00 MHz Nordamerika
CE-Modell: 433,44-434,42 MHz EU / Asien / Andere

Channels:
52 Kanäle über 26 Frequenzen (FCC / IC)
35 Kanäle über 5 Frequenzen (CE)

Antenne:
2,7 "(6,9 cm) gummiert mit 180 Grad Schwung

Ausgangsleistung übertragen:
Weniger als 0,001 Watt (1/1000 Watt oder 1 Kilowatt)

Montage:
Hot Shoe, 1 / 4-20, Schlüsselband, Klettverschluss

Maximale Aufnahmerate Bilder pro Sekunde (fps)
8 fps für E-TTL II und normale Auslösung

Power / Channel-Schalter
AUS - C.2 - C.1

Zone Select-Schalter
A-B-C (entspricht Canon Sklavengruppen)

Statusanzeige
LED: Statusanzeigen grün, gelb, rot

Kamera / P1-Anschluss

3,5-mm-Stereo-Miniphone für die 2-stufige Fernauslösung der Kamera. Handhabung der Anschlussspannung: bis zu 50 Volt, 100 mA Dauerstrom
Tipp = Auslöser
Ring = Pre-Trigger
Hülse = Boden

Flash / P2-Anschluss
Mono-Miniphone (1/8 ") (3,5 mm). Anschlussspannung: Bis zu 200 Volt, 4 Ampere Peak, 250 mA Dauerstrom, nicht polarisiert

Minimale Empfangskontaktzeit
Kamera- / P1-Port = 80 Millisekunden
 Flash / P2 Port = 500us

Spannung vorhanden
3,3 VDC (alle Pins) - sicher für alle Kameras

Blitzschuh Spannungsschutz:
bis zu 50V

USB:
USB-kompatibel 2.0, Mini-B-Stecker, 5 V Gleichstrom geregelt, 100 mA, Pin 1 positiv, Pin 4 Masse

Betriebstemperatur
Über -15 ° C (5 ° F) und unter 50 ° C (120 ° F).

Lagertemperatur (ohne Batterie)
Über -30 ° C (-22 ° F) und unter 85 ° C (185 ° F)

Konstruktion
Kunststoffkappe, unverlierbares Batteriefach
Hot Shoe aus glasfaserverstärktem Harz

Leistung
Es werden zwei (2) AA (IEC: LR6) Alkaline empfohlen, andere Chemikalien (NiMH, NiCAD, Lithium) sind zulässig, USB

Lebensdauer der Batterie
60+ Stunden

Maße
3,6 "(9,2 cm) lang x 2,9" (7,3 cm) breit x 1,4 "(3,6 cm) hoch, Antenne abgesenkt

Gewicht
5,4 oz (153 g) 3,8 oz (108 g) ohne Batterien

In der Box enthalten
FlexTT6 Transceiver, USB-Kabel, zwei (2) AA-Batterien

RoHS-konform: ja