PocketWizard AC3 ZoneController

Lichtkontrolle

PocketWizards neue Firmware zapft das volle Potential Ihrer Kamera und Ihres Blitzgerätesystems an, da es völlig neue Möglichkeiten der Steuerung von Blitzgeräten durch unsere zuverlässige Funkkommunikation ermöglicht. Die ControlTL-Firmware ist konfigurierbar und kann daher zukunftssicher aktualisiert werden.

E-TTL II und CLS / i-TTL Kompatibilität: Entwickelt um nahtlos mit Canons E-TTL II-System und Nikons CLS/i-TTL-System zu arbeiten, macht der AC3 ZoneController die Belichtungskorrekturen und manuelle Einstellungen von Systemblitzen einfach und sicher.

Manuelle Leistungskontrolle

Mit drei einfachen Wahlscheiben können Sie schnell die Leistung in drei unabhängigen Zonen von 1/3-Blendenstufen bis zu 6 vollen Blenden einstellen.

Zonenkontrolle

Kontrollieren Sie bis zu drei unabhängie Bereiche, jede mit einem oder mehreren Blitzgeräten, von der Position der Kamera aus. Stellen Sie diese auf Manuell, Automatik, oder kombinieren Sie automatische und manuelle Einstellungen. Wollen Sie eine Zone abschalten? Betätigen sie einfach den betreffenden Schalter und sie wird ausgeschaltet.

PowerTracking

Im Automatikmodus, wenn Lichtempfindlichkeit oder Blende verändert werden, regulieren MiniTT1 und FlexTT5 automatisch die Leistung des Blitzgeräts, um die gewünschte Belichtung beibehalten zu können. Stellen Sie Ihren AC3 ZoneController auf manuell und schon ist das PowerTracking für die vollständig manuelle Kontrolle ausgeschaltet. PowerTracking kann auch über die PocketWizard-Software kontrolliert werden.

Studioblitzkompatibilität

In Verbindung mit einem PowerST4-Empfänger können Elinchrom RX Studioblitze kontrolliert werden. Sie können diese ebenfalls mit Canon E-TTL, Nikon CLS / i-TTL oder jedem anderen, mit PocketWizard Empfänger ausgestatteten Blitzgerät, kombinieren.

Unkompliziertes Design

Der AC3 wiegt fast nichts und wird direkt auf die Oberseite Ihres MiniTT1 oder FlexTT5 auf der Kamera geschoben. Es gibt drei Wahlscheiben und drei Schalter, einen für jede Zone - die Bedienung ist stets übersichtlich und intuitiv.

Auto-Manuell-Schalter

Dieser Schalter erlaubt Ihnen jede Zone entweder auf manuelle Leistungskontrolle, Auto (PowerTracking / E-TTL II oder CLS / i-TTL) zu stellen oder zu deaktivieren. Wenn Sie ihn auf AUS stellen, wird die betreffende Zone nicht ausgelöst.

Direkte Einstellung

Intuitive und schnell ablesbare mechanische Wählscheiben erlauben im Automatikbetrieb die Belichtungskorrektur über +/- 3 Blenden, bei manuellem Betrieb eine Regelung über 6 Blenden - jeweils in 1/3-Blendenstufen. Diese Einstellungen können zudem für jede der drei Zonen separat vorgenommen werden.

Kompatibilität:

Canon E-TTL II, Nikon CLS / i-TTL, Elinchrom RX
Dedizierte Ausführungen für Canon und Nikon Kameras lieferbar!

Befestigung:
Blitzschuh (nur zur Verwendung auf MiniTT1 und FlexTT5)

Funktionswahl:
OFF, Manuell, Auto (PowerTracking / E-TTL II, CLS / i-TTL), separat für 3 Gruppen

Einstellbereich:
Auto: +/- 3 Blenden in 1/3-Stufen
Manuell: 1/1 bis 1/64 Leistung, 1/3-Stufen

Statusanzeige:
LED (grün)

Betriebstemperatur:
-15° C bis 50° C

Lagertemperatur:
-30° C bis 85° C

Gehäuse:
schlagfester Kunststoff

Energieversorgung:
durch MiniTT1 oder FlexTT5

Abmessungen:
Höhe: 2,1 cm
Breite: 5 cm
Tiefe: 4,2 cm

Gewicht:
24 g

Lieferumfang:
Kurzanleitung

Systemanforderungen:
MiniTT1-Sender oder FlexTT5-Transceiver als Host erforderlich (ab Firmware 5.150).

Elinchrom RX Blitzgeräte erfordern zusätzlich einen Power ST4-Empfänger.
Bitte beachten: Ranger RX benötigt EL-19374 EL Skyport Transceiver/RX Adapter.

CE & RoHS konform: Ja